QRCode: Ein weiterer Schritt in die digitale Zukunft

Was bedeutet die QR-Umstellung?

Mit der Harmonisierung des Zahlungsverkehrs legt der Finanzplatz Schweiz unter tatkräftiger Unterstützung der Schweizer Wirtschaft und Gesellschaft den Grundstein für nahtlos digitale Finanzabläufe. Dabei schlägt die QR-Rechnung eine wichtige Brücke zwischen der digitalen und papierbasierten Welt. Einen Schritt weiter geht eBill. Mit der neuen Infrastruktur für elektronische Rechnungen wird ein nahtlos digitales Zahlungserlebnis geschaffen. Sie wird bis Ende Jahr von allen Banken unterstützt und konsequent auf dem neusten Stand der Technologie weiterentwickelt. QR-Rechnung und eBill sind Schweizer Innovationen und bieten den hiesigen Akteuren eine einmalige Plattform für die Entwicklung und Lancierung eigener innovativer Dienstleistungen.

Autor: SIX Interbank Clearing (Dezember 2019)

 

 Was bedeutet dies für mich als TherapeutIn?

Im Wesentlichen betrifft die Umstellung alle TherapeutInnen, welche mit den heutigen ESR Einzahlungsscheinen arbeiten.

Der QR-Code wird direkt in Form eines Einzahlungsscheines als Anhang zur  Rechnung aufgdruckt. Physische ESR gehören damit der Vergangenheit an.

Mit dem QR-Code können Ihre KlientInnen digital, z.b. per Smartphone die Zahlung tätigen.
Beim Einlesen des CAMT054 files, welches Sie nach wie vor von Ihrem Onlinebanking System herunterladen können,
wird dann PAROS für Sie automatisch die Zuordnung der Zahlungen zu den Rechnungen vornehmen.
So haben Sie die Buchhaltung immer im Griff.

PAROS wird die Umstellung per 30.06.2020 bereitstellen.